Die Confrérie und ihre Idee




Kochkultur, Tafelkultur, Freundschaft – unsere Idee

Die Confrérie de la Chaîne des Rôtisseurs ist eine gastronomische Vereinigung, die sich der Pflege und Förderung der gehobenen Koch-, Wein- und Tafelkultur widmet. Der Pflege der Freundschaft unter Gleichgesinnten messen wir eine ebenso hohe Bedeutung zu.

Das Leben innerhalb der Chaîne des Rôtisseurs ist vornehmlich von der regionalen Organisation und ihren Aktivitäten und Anlässen geprägt. Hier begegnen wir uns und erleben gemeinsam kulinarische Höhepunkte und gesellschaftlich wertvolle Stunden. Im regionalen Bereich, in der sogenannten Bailliage, sind die Dîners und Déjeuners amicaux, ausgerichtet von Chaîne-Häusern, die beliebten Anziehungspunkte, um unsere Kontakte zu pflegen und die freundschaftlichen Beziehungen der Mitglieder untereinander zu vertiefen.

Die Chaîne des Rôtisseurs, die in der französischen Geschichte wurzelt, hat aber eine internationale Dimension. Sie ist heute in 83 Ländern mit über 25‘000 Mitgliedern aktiv und stellt sich auch in den Dienst von internationaler Freundschaft und Völkerverständigung. Nationale und internationale Grands Chapitres bieten den Rahmen, um die Kontakte zu pflegen und zu erweitern. Sie bieten die Gelegenheit, die gastronomischen, önologischen und kulturellen Glanzpunkte einer Stadt, einer Region, ja eines Landes darzustellen.

Gastronomische Vereinigung mit langer Tradition

Die Geschichte der Bruderschaft beginnt bereits im Jahre 1248, als der französische König Louis IX – Ludwig der Neunte, der später Saint-Louis – den „ayeurs“, den Gänsebratern, das Recht erteilte, sich in einer Zunft zu vereinigen. Schon bald danach durften sich auch die weiteren Bratköche anschließen. Daraus entstand die „Chaîne des Rôtisseurs“. Diese Zunft entschloß sich bereits im 14. Jahrhundert, neben Berufsständischen auch Mitglieder aus dem „Kundenkreis“ aufzunehmen. Unser Emblem geht auf das Jahr 1610 zurück, als die Chaîne durch einen königlichen Erlaß auch ein Berufswappen erhielt. Die Französischen Revolution von 1789 fegte jedoch alles Ständische hinweg. Dazu gehörten auch alle Zünfte. Doch das Wissen ging nicht verloren. Nach den Jahren der Krise und des Zweiten Weltkrieges befanden einige französische Gastronomen, Gastrojournalisten und Gastrosophen, man müsse der Koch- und der Tafelkultur wieder zu einem Aufstieg verhelfen. Sie entschlossen sich an Ostern 1950 zu einer Wiedergründung der Chaîne des Rôtisseurs mit ihrem althergebrachten Gedanken, professionelle und Amateurmitglieder in der gleichen Bruderschaft zusammenzuführen. Die Chaîne des Rôtisseurs ist folglich mit ihren über 760 Jahren die älteste gastronomische Vereinigung der Welt.

Bereits 1951 sprang der Funke über den Lac Léman und es kam zur Gründung der ersten Bailliage außerhalb Frankreichs. Schon bald danach entstand in Basel die erste deutschschweizerische Gründung, die rasch wuchs und dann nach den Kantonen geordnet in zwei Bailliagen gegliedert wurde.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Wenn Sie Freude an der gehobenen Gastronomie und der gepflegten Küchen- und Tafelkultur haben, sind Sie in unserer Bruderschaft bestens aufgehoben. Nehmen Sie zuerst als Gast an unseren regionalen oder an einem der jährlich über 200 schweizweit organisierten Anlässe teil, um später einmal Mitglied zu werden. Mit Ihrer Mitgliedschaft steht Ihnen der Weg offen, an allen Anlässen der schweizerischen Bailliagen und auch weltweit an den von der Chaîne organisierten Chapitres teilzunehmen. Genießen Sie mit kultivierten Mitgliedern die Spitzenküchen und den exzellenten Service unserer Profis, sowie den Gedankenaustausch in geselliger Atmosphäre unter Gleichgesinnten.


Kontakt


Hier können Sie ganz unkompliziert Kontakt aufnehmen.


Weitere Informationen


Hier finden Sie das Jahresprogramm der Chaîne des Rôtisseurs Baselland.

Hier finden Sie unsere professionellen Mitglieder und das regionale Comité.

Und hier gibt es auf der WebSite der Bailliage de Suisse weitere Informationen.


Quellen:
u.a. "Gastronomie" von Jean Valby, 495 Seiten, 1989, Edition de la Revue Bonne Table et Tourisme, CH-2013 Colombier / Suisse


12.04.2010 – © Rudolf Mohler, CH-4104 Oberwil/Suisse


Copyright by R. Mohler 2005 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken